Projekte aus dem Landesverband

Landeshauptstadt Schwerin

Wikipedia

Schwerin ist die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Mit knapp 96.000 Einwohnern ist die kreisfreie Mittelstadt die kleinste aller Landeshauptstädte in Deutschland. Schwerin ist nach Rostock, die zweitgrößte Stadt und eines der vier Oberzentren des Bundeslandes.

Schwerin wurde im Jahr 1018 als Wendenburg erstmals erwähnt. Damit ist sie die älteste Stadt im heutigen Mecklenburg-Vorpommern. Die Stadt dehnte sich im Laufe der Zeit am West- und Südufer des Schweriner Innensees aus.

Es gibt insgesamt 6 Friedhöfe mit Kriegsgräberstätten im Stadtgebiet. 4.025 Opfer in Einzelgräbern und 1.593 Opfer in Sammelgräbern.

Hier die Kriegsgräberübersicht der Landeshauptstadt:

Alter Friedhof
Friedhof der Opfer des Faschismus
Friedhof "Grünes Tal"
Katholischer Friedhof
Friedhof auf dem Sachsenberg
Waldfriedhof

 

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.