Meldungen aus dem Landesverband

Garten der Erinnerung in Demmin

Grünfläche neben der Brücke zum Hanseviertel soll für Gedenken umgestaltet werden - Bauarbeiten haben begonnen

Blick auf die beginnenden Bauarbeiten des Gartens der Erinnerung in Demmin

Gelände - Garten der Erinnerung Demmin - Baubeginn Volksbund/ E. Wellmer

Ende April konnten die Arbeiten zur Errichtung des geplanten "Gartens der Erinnerung" in der Nähe des Demminer Hanseufers beginnen.

Der Garten soll Hunderten Suizidopfern Demmins des Zweiten Weltkrieges gewidmet werden.
Hier soll in Wort und Bild den Gästen Auskunft über die Ereignisse im April/ Mai 1945 geben und zum Nachdenken anregen. Er soll dem würdigen Gedenken aller Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft dienen, und gleichzeitig mahnen, alles dafür zu tun, dass nie wieder von deutschen Boden ein Krieg ausgeht.

Seit November 2019 hat eine ehrenamtliche Arbeitsgruppe ein Konzept erarbeitet, das nach intensiver Beratung und mit vielen sachdienlichen Hinweisen aus der Bevölkerung umgesetzt wird.

Offizielle Übergabe sollte der 08. Mai, dem Tag der Befreiung sein. Dieses musste aber leider wegen Coronabedingter Schwierigkeiten verschoben werden.

Zu den Artikel 2020, Artikel Blitz am Sonntag

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.