Projekte aus dem Landesverband

11 Neukloster

Wikipedia

Auf dem kirchlichen Friedhof liegen Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft in 2 Einzel- und 13 Sammelgräbern.

Neukloster, ist eine Stadt im Amt Neukloster- Warin.
Es ist etwa 45 Kilometer von Rostock und etwa 20 Kilometer von Wismar entfernt. Der Ort ist Teil der Metropolregion Hamburg. Das Gebiet um Neukloster zählt zum äußersten Nordwesten der Sternberger Seenlandschaft. Neukloster liegt am Neuklostersee, dessen Entstehung auf die Auswirkungen der letzten Eiszeit zurückzuführen ist. In der Nähe des Ortsteiles Ravensruh liegt der Selliner See.

Im Gebiet von Neukloster befand sich um 1170 die Kussiner Burg. Es wird vermutet, dass sie sich auf dem Gebiet der heutigen Innenstadt befunden hat. Neukloster wurde 1219 erstmals urkundlich erwähnt. Im Westfälischen Frieden 1648 fiel Neukloster wie auch Wismar an Schweden. Die schwedische Herrschaft über Neukloster und Wismar endete de facto 1803, als Schweden Neukloster mit dem Malmöer Pfandvertrag gegen Zahlung von 1.250.000 Taler für 99 Jahre an das Herzogtum Mecklenburg-Schwerin verpfändete. Formal fiel Neukloster 1903 an Deutschland zurück, und Schweden verzichtete auf die Einlösung des Pfandes.

Die Romanische Klosterkirche Sonnenkamp um 1219 mit wertvollen Ausstattungsstücken der Gotik, Marienaltar und die zweitältesten farbigen Kirchenfenster Nordeuropas. Erhalten sind das Propsteigebäude und der in den 1990er Jahren wiederhergestellte Glockenturm.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.